Gesperrte Künstler: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Musik-Sammler.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 178: Zeile 178:
 
| Deutschland
 
| Deutschland
 
| Nationalismus und Rassismus in Interviewaussagen
 
| Nationalismus und Rassismus in Interviewaussagen
 +
|-
 +
| No Alibi
 +
| USA
 +
| Rechtsrock; rassistische Texte
 
|-
 
|-
 
| Nokturnal Mortum
 
| Nokturnal Mortum

Version vom 9. Juni 2007, 08:25 Uhr

Aufgrund der geltenden Nutzungsbedingungen für Musik-Sammler.de sind folgende Künstler aus dem System gesperrt worden: (Letzte Änderung: 16.05.2007)

Künstler / Band Herkunftsland Sperrungsgrund
88 Bulgarien NSBM; rechtsradikale Symbolik und Texte
Absurd Deutschland NSBM; Mord an einem Jugendlichen; nachweislich im rechten Untergrund tätig; siehe Wikipedia Artikel
Abyssic Hate Australien Unterstützen offen die Pagan Front, Teilnahme am 1. Absurd Tribut-Album, VÖ auf Darker Than Black
Ad Hominem Frankreich Songtitel wie "Auschwitz Rules" mit entsprechende Inhalten in den Songtexten, extrem Antisemitsch, diverse Split-VÖ mit anderen NSBM bzw. dem Rechten Spektrum zuzuordnenden Bands
Allerseelen Österreich siehe "Cruor - Dünger für's geheime Deutschland" (pdf-Format)
Antiphrasis Deutschland Split-LP mit der NSBM-Band Totenburg; Mitglieder entstammen z.T. der Thüringer NSBM-Szene um Absurd und Totenburg; Teilnahme am "Germania Incognita - Kulturkampf" Sampler (Vertreten sind zahlreiche Rechtsrock und NSBM Bands); VÖ auf Nebelfee Klangwerke
Armageddon Frankreich Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): Antisemitism, Satanism"
Astrofaes Ukraine Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): Nationalism", Mitglieder spielen auch bei einschlägigen Bands wie Nokturnal Mortum mit.
Bannerwar Griechenland Laut Metal Archives: "Lyrical theme(s): National Socialism", Coverten unter anderem einen Song von Graveland
Barad Dûr Deutschland Nationalsozialistische und antisemitische Texte
Before God USA White Power-Band
Bilskirnir Deutschland Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): National Socialism"; Unterstützer der Pagan Front; Interviewauszug: "The blood running through my veins is the blood of the one race, that stands above all the other races."
Blood Axis USA Kopf der Band ist der Rechtsintellektuelle Michael Moynihan
Branstock Deutschland Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): National Socialism"; diverse Split-VÖ mit anderen z.T. dem Rechten Spektrum zuzuordnenden Black Metal Bands; Absurd-Coverversionen
Disiplin Norwegen Outeten sich als Nazis und Unterstützer der Pagan Front
Endstufe Deutschland Rechtsrock; siehe Wikipedia-Artikel
Eternity Deutschland Label Nebelfee Klangwerke, Konzerte mit anderen rechten Bands und eindeutige Interviewaussagen
Fullmoon Polen Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): Aryanism, National Socialism"
Genocide Kommando Frankreich Laut Metal-Archives: "Genre(s): NS Black Metal / Lyrical theme(s): Anti-Judeo-Christianity, Genocide"
Gigi Und Die Braunen Stadtmusikanten Deutschland Rechtsrock
Grand Belial's Key USA Metal-Archives: "Grand Belial's Key became affiliated with Neo-National Socialist movements at time of "Mocking the Philanthropist"; Coverversionen der Nazi-Punk bzw. Hatecore-Band Chaos 88 auf dem Album "Kosherat"; siehe auch Seitenprojekt Arghoslent
Graveland Polen Eindeutige Interviewaussagen (z.B. Ablaze, Legacy); siehe Wikipedia Artikel
Halgadom Deutschland Bandkopf ist auch Mitglied der Rechtsrock-Band Stahlgewitter, Label "Sonnenkreuz", eindeutige Aussagen auf ihrer Homepage
Hate Forest Ukraine Sonnenkreuz im Logo, werden in diversen Quellen als NSBM bezeichnet
Heldentum Deutschland Absurd-Leute dabei, eindeutige Interviewaussagen
Hellfucked Deutschland Absurd-Leute dabei, Label Nebelfee Klangwerke
Helvintr USA NSBM; rechtsradikale Texte
Herrenvolk USA Laut Metal-Archives: "Aryan/NS"
Hunok Ungarn Unterstützer der Pagan Front, veröffentlichten eine Split-Single mit Bilskirnir.
Ildjarn Norwegen Zitat: Ildjarn/Vidar Vaaer: "Ich hasse mein Land. Nigger, Schlitzaugen und anderer Schmutz sind in mein einst so stolzes Vaterland eingedrungen. Die alten Wikinger werden durch die derzeitigen Politiker verraten. [...] Arische Mädchen werden von diesen Nicht-Menschen gefickt, sie gereichen der arischen Rasse zur Schande." [...] "...diese Nicht-Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt und ihre Asche in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden sollte." (Einsatzkommando Zine, Nr. 1, 2001, zitiert nach Unheilige Allianzen)
Infernum Polen Graveland-Mitglieder; Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): NS Ideology"
Iuvenes Polen Emblem der Thule-Gesellschaft auf der Band-Homepage; Songtexte (z.B. "Pure Aryan Blood")
Kroda Ukraine Unterstützer der "Pagan Front"
Legion Of Doom Griechenland Hakenkreuz-Abbildungen und antisemitische Sprüche in CDs, entsprechende Interviewaussagen
Legion Of Thor Deutschland Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): Nationalism"
Leichenzug Deutschland 2 Absurd-Coverversionen; VÖ auf Nebelfee Klangwerke
Lord Wind Polen Nebenprojekt von Rob Darken
Lunikoff Verschwörung Deutschland Rechtsrock, Projekt vom Landser-Sänger und Personen aus dem Umfeld der Gruppe Spreegeschwader
Luror Deutschland Projekt eines Absurd-Mitgliedes
Magog Deutschland Interviewaussagen; Liedtextauszug: "Über dem Flammenmehr stehe ich! In meinen Augen Ehre und Stolz. Seid bereit! [...] Wir maschieren in eine neue Zeit, die uns von Christen und Juden Befreit."; VÖ auf Hagal Records (Label eines Hammerskins) und Ewiges Eis Records; 2 Bandmitglieder spielen auch bei der Rechtsrock-Band "14 Nothelfer".
Martyrium, The Deutschland Geben als Einflüsse nur NSBM-Bands an. Label: Nebelfee Klangwerke
Mjölnir Deutschland NSBM
Nachtfalke Deutschland Nationalismus und Rassismus in Interviewaussagen
No Alibi USA Rechtsrock; rassistische Texte
Nokturnal Mortum Ukraine NSBM; siehe Wikipedia Artikel
Nordisches Blut Deutschland Sturmwehr-Coverversion auf dem Album "Our Banners Will Rise"; Bandleader nennt sich "Von List", nach dem Ariosophen Guido von List
Oak Niederlande NS Folk/Black Metal; rechtsradikale Symbolik und Texte
Odal Deutschland Split-Veröffentlichung mit Branstock und Cultus
Odal Frankreich NSBM
Ornaments Of Sin Frankreich Anti-Semitisch; Split-VÖ mit Ad Hominem und Sombre Chemin; Teilen laut eigenen Angaben die Ansichten von Ad Hominem
Paganblut Bulgarien NSBM; rechtsradikale Symbolik und Texte
Pantheon USA NSBM; Unterstützung der Pagan Front; Albentitel wie "Aryan Rebirth"; Split-VÖ mit anderen NSBM-Bands; etc.
Rodovest Russland NSBM
Saccara Deutschland Rechtsrock
Satanic Warmaster Finnland Verherrlichung der NS-Zeit/Ideologie; diverse Split-VÖ mit Black Metal-Bands des rechten Spektrums
Seges Findere Brasilien NS Metal; rechtsradikale, anitsemitische Texte
Selbstmord Polen Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): National Socialism"
Sigrblot Schweden Geben als lyrische "Einflüsse" Namen wie Alfred Rosenberg , Savitri Devi, Wulf Sörensen (Autor von "Die Stimme der Ahnen") oder Corneliu Zelea Codreanu an, z.T. werden diese auch direkt zitiert; Coverversion der RAC-Band "Fortress" auf dem Album "Blodsband (Blood Religion Manifest)"
Spreegeschwader Deutschland Rechtsrock
Stella Arja Russland NSBM; rechtsradikale Texte
Taake Norwegen Bei einem Liveauftritt am 20.3.2007 in Essen trat der Sänger mit einem auf der Brust gemalten Hakenkreuz auf und randalierte während des Gigs.
Tanzorchester Immervoll Deutschland Pseudonym der Rechtsrockband Landser
Temnozor Russland NSBM/NS-Folk Metal
Thor's Hammer Polen NSBM
Totenburg Deutschland NSBM; siehe Wikipedia Artikel
Veil USA Unterstützer der Pagan Front; Diverse Kontakte zu anderen NSBM-Bands
Veles Polen Laut Metal-Archives: "Lyrical theme(s): Nationalism", Veröffentlichung einer Split mit Absurd.
Woods Of Fallen Russland NSBM; verknüpft mit Temnozor
Woodtemple Österreich Unterstützer der Pagan Front, Unterstützung der NS-Ideologie in Interviews