Herstellungsland (CDs / DVDs)

Aus Musik-Sammler.de
Version vom 2. August 2006, 00:04 Uhr von Cosmo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

IFPI-Codes

Die hier in den nächsten Tagen folgende Liste von IFPI- oder SID-Codes soll allen Mitgliedern von "Musik-Sammler.de" ermöglichen, auch in strittigen Fällen einen Hinweis auf das Herkunftsland eines Tonträgers zu erhalten.


Mit Hilfe dieser Auflistung können Herkunftsländer von CDs und DVDs über IFPI-Codes bestimmt werden, die sich in der Regel auf der Rückseite von Tonträgern finden lassen. Sämtliche Vinyl-Tonträger weisen einen solchen Code allerdings in der Regel nicht auf.

Es wird zum Beispiel sinnvoll sein, in dieser Datenbank nachzuschauen, wenn sich weder ein Text im Innenring der CD noch eine Angabe auf dem Label des Tonträgers bzw. auf dessen Backcover oder im Booklet finden läßt, der einen Rückschluss auf das Herkunftsland erlaubt.


Die Codes findet man im Innenring einer CD auf deren Rückseite. Im äußeren Ring findet man den SID-Code für den Hersteller des CD-Masters (z.B. IFPI LV26). Der für die Ermittlung des Presswerkes, in dem der Tonträger gefertigt wurde, und damit für die Angabe des Herstellungslandes entscheidende SID-Code ist in der Nähe des CD-Mittelloches im meist transparenten Bereich der CD oder DVD zu finden (z.B. IFPI 0136).

Der SID-Code IFPI 0136 läßt darauf schließen, daß der Tonträger durch Universal in Deutschland hergestellt wurde. Mit dieser Länderangabe kann der Tonträger nun in die Datenbank aufgenommen werden.


Diese Liste wird, wie alle wiki-Artikel, frei veränderbar sein. Es sei ausdrücklich an dieser Stelle darauf hingewiesen, daß die für Musik-Sammler.de zusammengestellte Auflistung durch Kombination von Informationen aus verschiedenen, meist unvollständigen, IFPI-Code-Listen entstanden ist, die im Internet frei verfügbar sind. Sie ist weder durch einen der IFPI-Verbände in Ihrer Richtigkeit bestätigt, noch gibt es eine vollständige Liste dieser Codes, die der IFPI-Verband der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Daher wird hinter dem jeweiligen Eintrag eine Quelle angegeben sein, die als Referenz für die Fundstelle der Information dienen soll. Solange widersprüchliche Informationen zu Presswerken und Herkunftsländern, die sich aus unterschiedlichen Quellen mit gleichem IFPI-Code ergeben, nicht endgültig geklärt sind, werden diese Einträge gegebenenfalls farbig und kursiv hervorgehoben.


Neben dieser Liste werden hier zukünftig auch unter anderem Erläuterungen der Begriffe "IFPI" und "SID-Code" zu finden sein.

Diskussionen im Forum von Musik-Sammler.de haben mittlerweile einen Konsens zur Wertigkeit von Hinweisen auf dem Tonträger selber oder auf dessen Verpackung ergeben, die auf das Herstellungsland schließen lassen. Auch diese Aufstellung soll direkt in diesem Artikel oder indrekt über eine Verlinkung auf einen separaten Artikel im Musik-Sammler-wiki als Hilfsmittel dienen.

--Cosmo 01:04, 2. Aug 2006 (CEST)